Gastroservice Lesch - Speiseöle & Fette, Fritteusen & Zubehör, Putz- und Reinigungsmittel

Wir sorgen für

Frische & Sauberkeit in der Küche

Gastroservice Lesch
GmbH & Co. KG

Äußere Nürnberger Str. 17
91177 Thalmässing

Telefon: 09173-7941 5555
Telefax: 09173-599

info@gastro-lesch.de
www.gastro-lesch.de


Montag – Donnerstag
von 8:00 bis 17:00 Uhr

Freitag
von 8:00 bis 15:00 Uhr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der
Gastroservice Lesch GmbH & Co.KG.

§ 1 Geltung der Bedingungen

Sämtliche Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich aufgrund dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen. Diese gelten somit auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen zu denselben Unternehmern, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.

§ 2 Angebote und Schriftformerfordernis

Unsere Angebote sind freibleibend, unverbindlich und ohne Bindungswirkung. Nimmt der Auftraggeber sie an, so kommt der Vertrag erst mit schriftlicher Bestätigung durch uns zustande. Wir sind berechtigt, längstens 8 Tage nach Eingang eines Auftrages, diesen ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Vertragsinhalt werden nur schriftlich getroffene Vereinbarungen. Mündliche Vereinbarungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit unserer schriftlichen Bestätigung.

§ 3 Preise

Die Lieferungen und Leistungen erfolgen jeweils zu den zum Leistungszeitpunkt gültigen Preisen. Die vereinbarten Preise sind Nettopreise, die sich um die gesetzliche Mehrwertsteuer erhöhen, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist. Wir erhalten hierbei das Recht, die anfänglich vereinbarten Preise veränderten Rahmenbedingungen und/oder veränderten Logistikkosten anzupassen.

§ 4 Lieferung

Liefertermine und Lieferfristen sind nur schriftlich verbindlich vereinbart. Bei Lieferung auf Abruf einschließlich des Abrufs von Teilmengen oder bei vereinbarter Abholung der Ware, auch bei sukzessiver Abholung von Teilmengen, hat der Auftraggeber spätestens binnen 10 Tagen ab Aufforderung durch uns den Abruf zu tätigen oder die Abholung vorzunehmen, da andernfalls Annahmeverzug eintritt.

§ 5 Gefahrübergang

Die Gefahr geht mit Ablieferung bei der Lieferadresse auf den Auftraggeber über. Wird die Lieferung auf Wunsch des Auftraggebers verzögert, geht die Gefahr mit der Meldung der Versandbereitschaft auf ihn über.

§ 6 Produktqualität und Gewährleistung

Die vertragsgegenständlichen Waren sind von Herstellern bezogen, die uns zugesichert haben, nach guter fachlicher Praxis herzustellen. Weitergehende Qualitätsmerkmale, Beschaffenheitsmerkmale oder bestimmte Verwendungseignungen haben wir nur zu gewährleisten, sofern sie im Vertrag ausdrücklich vereinbart sind.

Die Gewährleistungsfrist beträgt 1 Jahr ab Lieferung, längstens aber die Dauer der Mindesthaltbarkeit des gelieferten Produkts. Im Falle einer berechtigten Mängelrüge können wir nach unserer Wahl und auf unsere Kosten entweder den Mangel beseitigen oder mangelfreie Ware liefern. Schlägt dies fehl, so kann der Auftraggeber eine angemessene Herabsetzung der Vergütung oder Rückgängigmachung des Geschäfts verlangen. Gewährleistungsansprüche kann der Auftraggeber nicht abtreten.

§ 7 Haftung

Schadensersatzansprüche gegen uns sind unabhängig von der Art der Pflichtverletzung, einschließlich unerlaubter Handlungen, ausgeschlossen, soweit nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt. Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haften wir für Fahrlässigkeit, jedoch nur bis zur Höhe des vorhersehbaren Schadens. Ansprüche auf entgangenen Gewinn, Schadensersatzansprüche Dritter sowie Ansprüche auf sonstige mittelbare und Folgeschäden können nicht verlangt werden.

§ 8 Zahlung

Soweit nichts anders - wie zum Beispiel Barzahlung bei Lieferung - vereinbart ist, sind die Rechnungen von uns 10 Tage nach Rechnungsstellung ohne Abzug zahlbar. Wir sind berechtigt, trotz anders lautender Bestimmungen des Auftraggebers, Zahlungen zunächst auf dessen ältere Schulden anzurechnen, und werden den Auftraggeber über die Art der erfolgten Verrechnung informieren. Sind bereits Kosten und Zinsen entstanden, so sind wir berechtigt, die Zahlung zunächst auf die Kosten, dann auf die Zinsen und zuletzt auf die Hauptleistung anzurechnen.

Eine Zahlung gilt erst dann als erfolgt, wenn wir über den Betrag verfügen können. Im Falle von Schecks gilt die Zahlung erst als erfolgt, wenn der Scheck unwiderruflich eingelöst wird.

Gerät der Auftraggeber in Verzug, etwa auch ohne gesonderte Mahnung ab dem 11. Tag nach Rechnungsstellung, so sind wir berechtigt, von dem betreffenden Zeitpunkt ab Zinsen in Höhe von 8 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz zu verlangen. Der Nachweis weiteren Verzögerungsschadens durch uns ist zulässig.

Der Auftraggeber ist zur Aufrechnung, Zurückbehaltung oder Minderung, auch wenn Mängelrügen oder Gegenansprüche geltend gemacht werden, nur berechtigt, wenn die Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt worden oder unstreitig sind. Zur Zurückbehaltung ist der Auftraggeber jedoch auch wegen Gegenansprüchen aus demselben Vertragsverhältnis berechtigt. Die Abtretung von Rechten und die Übertragung von Pflichten des Auftraggebern aus diesem Vertrag ist nur mit Zustimmung von uns wirksam.

Bei Zahlungen mittels Lastschrift ist der Auftraggeber verpflichtet, ein verbindliches Lastschriftmandat zu erteilen. Wir sind berechtigt, dem Auftraggeber die Vorabinformation („Pre-Notification“) mit einer kürzeren Frist als 14 Tage vor Fälligkeit zuzusenden.

§ 9 Eigentumsvorbehalt

Von uns gelieferte Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises (inkl. Zinsen und Nebenspesen) unser Eigentum.

Bei vertragswidrigem Verhalten des Auftraggebers – insbesondere Zahlungsverzug – sind wir berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und die Vorbehaltsware heraus zu verlangen.

§ 10 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Für diese Geschäftsbedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen uns und dem Auftraggeber gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten ist Nürnberg.

Wir erheben, speichern, ändern, verarbeiten und übermitteln personenbezogene Daten nur für die Begründung und Abwicklung der Geschäfte mit unseren Kunden. Die Übermittlung beschränken wir auf die Dienstleister und Werkunternehmer, derer wir uns zur Durchführung unserer Geschäfte bedienen.

Stand: Juli 2014

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder möchten Sie etwas bestellen?

Rufen Sie uns an unter 09173-7941 5555
oder nutzen Sie unser Online-Kontaktformular.